Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

Im Folgenden erläutern wir Ihnen ausführlich, wie Digicust den Schutz Ihrer persönlichen Daten gewährleistet. Jegliche Speicherung oder Nutzung Ihrer Daten basiert auf Ihrer Einwilligung - oder einer gesetzlichen Erlaubnis, je nach Zweck der Speicherung oder Nutzung.

1.  Prolog zum Verständnis

„DSGVO“ wird hier als Kurzform für die EU-Datenschutz-Grundverordnung benutzt.
Die nachfolgenden Angaben dienen in transparenter Form zur Erfüllung der Informationspflichten in Bereichen, in denen AEB als Verantwortlicher personenbezogene Daten erhebt, verarbeitet oder nutzt.

Gemäß Art. 13 (bzw. Art. 14) DS-GVO informiert AEB Betroffene über die näheren Umstände der Erhebung personenbezogener Daten. Dies dient der Transparenz.

Die Angaben werden nachfolgend strukturiert in Form von

  • Allgemeine Informationen für alle Zielgruppen
  • Spezielle Informationen für Website-Besucher
  • Nutzungsbedingungen für den Service

2. Allgemeine Informationen für alle Zielgruppen

Firmenname des Verantwortlichen (in früherer Sprache BDSG: Verantwortliche Stelle)

Digicust GmbH

Geschäftsführende Direktoren des Unternehmens

Borisav Parmakovic, M.A.

Datenschutzbeauftragter

Wird bald bekannt gegeben

Anschrift der verantwortlichen Stelle / des Verantwortlichen

Digicust GmbH
Himberger Straße 5/3/8
A-2320 Schwechat, Austria

Rechte des Betroffenen

Um eine faire und transparente Verarbeitung zu gewährleisten, weisen wir darauf hin, dass für den Betroffenen u.a. folgende Rechte bestehen:

  • Das Recht auf (weitere) Auskunft
  • Das Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Das Recht auf Widerruf meiner Einwilligung. Dazu kann ich mich an info@digicust.com wenden.
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit

Als Rechtsgrundlage sei hier auf die Artikel 15-22 DS-GVO verwiesen.
Wenden Sie sich zu Zwecken der Ausübung dieser Rechte bei Bedarf an info@digicust.com.
Des Weiteren besteht das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Wie finden Sie Ihre für Sie zuständige Aufsichtsbehörde?

Die für Digicust zuständige Aufsichtsbehörde lautet:

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42,
1030 Wien

ERsB: 9110025734727
UID: ATU73971829

https://www.data-protection-authority.gv.at/

Sonstige Auskünfte
  • Eine automatisierte Entscheidungs-findung einschließlich Profiling besteht derzeit nicht.
  • Beabsichtigt die AEB, die personen-bezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, so stellt AEB der betroffenen Person vor dieser Weiter-verarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung. Sofern der andere Zweck mit den bisherigen Zwecken, für die eine Zulässigkeit gegeben war, vereinbar ist oder berechtigte Interessen der AEB überwiegen, ist eine gesonderte Information nicht not-wendig.

3.  Spezifische Informationen für Website-Besucher

3.1  Verwendung von Cookies

Grundlegende Cookies

Wir verwenden grundlegende Cookies, damit alles auf unserer Website richtig funktioniert. Cookies sind kleine Textdateien, die wir auf Ihrem Computer oder Smartphone speichern. Cookies helfen Ihnen, schnell und einfach auf der Website zu navigieren. Sie verwenden nur anonyme Daten und erlauben es uns nicht, Sie persönlich zu identifizieren.

Möchten Sie grundlegende Cookies lieber nicht verwenden? Dann werden einige Elemente der Website nicht richtig funktionieren. Wenn Sie dennoch keine Basis-Cookies verwenden möchten, können Sie die Verwendung von Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Löschen Sie zunächst alle bisher gespeicherten Cookies und deaktivieren Sie dann die Option zum Speichern neuer Cookies.

Deaktivieren von Cookies

Ob Cookies gespeichert und abgerufen werden, können Sie über Ihre eigenen Browser-Einstellungen steuern. Mit Ihrem Browser können Sie z. B. die Verwendung von Cookies komplett deaktivieren oder auf bestimmte Websites beschränken. Sie können Ihren Browser auch so konfigurieren, dass er Sie automatisch warnt, sobald ein Cookie angeboten wird, und Sie fragt, wie Sie vorgehen möchten. Sie können einzelne Cookies blockieren oder entfernen. Aus technischen Gründen kann dies jedoch dazu führen, dass einige Funktionen unserer Website eingeschränkt oder deaktiviert werden.

3.2  Protokolldateien

Digicust verwendet standardmäßig Log-Dateien. Diese Dateien protokollieren den Besuch von Websites. Alle Hosting-Firmen tun dies und es ist ein Teil der Analytik von Hosting-Diensten. Die von den Logdateien gesammelten Informationen umfassen Internetprotokoll (IP)-Adressen, Browsertyp, Internet Service Provider (ISP), Datums- und Zeitstempel, Verweis- und Ausgangsseiten und möglicherweise die Anzahl der Klicks. Diese werden nicht mit Informationen verknüpft, die persönlich identifizierbar sind. Der Zweck dieser Informationen ist die Analyse von Trends, die Verwaltung der Website, die Verfolgung der Bewegungen der Nutzer auf der Website und die Erfassung demografischer Informationen.

3.3  Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States ("Google"), wenn Sie in der Europäischen Union, dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz ansässig sind, Google Ireland Limited (Registrierungsnummer: 368047), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics und Ihren diesbezüglichen Möglichkeiten finden Sie unter https://www.google.at/intl/de_ALL/analytics/learn/privacy.html.

3.4  Nutzung von Youtube

Unsere Seite nutzt zur Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC , 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Normalerweise wird beim Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos bereits Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und es werden Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebettet (in diesem Fall nimmt YouTube zwar noch Kontakt mit dem Double-Click-Service von Google auf, dabei werden aber keine personenbezogenen Daten ausgewertet, entsprechend der Datenschutzerklärung von Google). Das bedeutet, dass YouTube keine Informationen über Besucher mehr speichert, solange diese das Video nicht ansehen. Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie sich das Video angesehen haben. Wenn Sie bei YouTube eingeloggt sind, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet (Sie können dies verhindern, indem Sie sich vor dem Betrachten des Videos bei YouTube ausloggen).

Von der dann möglichen Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und keinen Einfluss darauf. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/. Im Übrigen verweisen wir auf unsere allgemeine Darstellung in dieser Datenschutzerklärung zur generellen Handhabung und Deaktivierung von Cookies.

3.5  Datenschutz bei Newsletter-Abonnements

Sie erhalten einen oder mehrere Digicust-Newsletter? Dann erhalten Sie regelmäßig fachspezifische Inhalte zu den Themen Welthandel, Logistik und IT - und die neuesten Nachrichten von Digicust. Diese Informationen erhalten Sie nur, wenn Sie sie persönlich angefordert haben.

So nutzen wir Ihre persönlichen Daten für die Newsletter-Anmeldung:

Wenn Sie sich für unsere Newsletter anmelden, bitten wir Sie, Ihre bevorzugte Anrede auszuwählen und Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Land anzugeben. Diese Angaben benötigen wir, um zu prüfen, ob Sie den Newsletter persönlich angefordert haben und ob Sie mit dem Erhalt dieser Informationen einverstanden sind. Sobald Sie Ihr Einverständnis durch Anklicken bestätigen, können wir Ihre Daten verwenden, um Ihnen die angeforderten Newsletter zuzusenden.

Sie können Ihre Newsletter-Abonnements jederzeit direkt ändern, indem Sie auf den Link "Ich möchte erhalten: Informationen zu bestimmten Themen" in jedem Newsletter.

Sie können sich jederzeit direkt von allen Abonnements abmelden, indem Sie auf den Link "Ich wünsche: Keine weiteren Mitteilungen" in einem beliebigen Newsletter.

4.  Nutzungsbedingungen

Bitte berücksichtigen Sie, dass sowohl mit der Nutzung von kostenlosen als auch Digicust Dienstleistungen erklären Sie sich mit den Digicust-Nutzungsbedingungen (demnächst öffentlich zugänglich) einverstanden.

4.1  Datenschutz bei der Anmeldung

Wie werden wir die Informationen aus dem Anmeldeformular und den hochgeladenen Dokumenten/Rechnungen verarbeiten:

Die im Formular enthaltenen Informationen werden verwendet, um an uns gerichtete Anfragen zu verwalten. Wir können uns auch mit Ihnen in Verbindung setzen, um weitere Informationen zu erhalten, Ihre Anfrage zu aktualisieren und zu klären oder um andere Angelegenheiten im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen zu klären.

Die hochgeladenen Dokumente werden von unserem automatisierten Datenextraktionstool mit Deep-Learning-Ansatz und künstlicher Intelligenz verarbeitet, um Ihnen strukturierte Daten zur Verfügung zu stellen. Die hochgeladenen Rechnungen werden aufbewahrt und für die weitere Forschung, Entwicklung und das Training der künstlichen Intelligenz verwendet und spätestens 10 Jahre nach dem Upload gelöscht. Diese Verarbeitung beruht im Rahmen der DSGVO-Vorschriften auf den gesetzlich berechtigten Interessen von Digicust.

4.2  Datenschutz und DSGVO

Digicust ist dazu da, Daten zu verstehen und ihre Verarbeitung einfacher und effektiver zu machen. Als solches ist sich Digicust der Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten bewusst, die mit der Verarbeitung von Daten verbunden sind, unabhängig von ihrer Art und ihrem Typ. Deshalb nehmen wir den Datenschutz und die Datensicherheit sehr ernst. Wir befolgen die Gesetze und Vorschriften der EU, insbesondere die DSGVO, die zu den strengsten der Welt gehört.

Wie gehen wir mit den Datenschutzbestimmungen um?

Wir verpflichten uns voll und ganz, die Einhaltung der DSGVO zu gewährleisten. Um es noch einmal zu verdeutlichen: Wir verarbeiten vom Kunden zur Verfügung gestellte Dokumente zum primären Zweck der Datenerfassung, basierend auf den Anweisungen unserer Kunden, und zum sekundären Zweck der weiteren Forschung und Entwicklung von Datenextraktionstechnologie und künstlicher Intelligenz. Aufgrund der Art der Daten und des einhaltenden DSGVO-Richtlinien, haben wir allen Grund zu der Annahme, dass diese Verarbeitung gesetzlich, vollkommen konform ist, insbesondere wenn es sich nicht um Dokumenten/Rechnungen von Drittkunden handelt.

Wie sichern wir die Daten?

Wir wissen, dass die Sicherheit der Daten von größter Bedeutung ist. Aus diesem Grund ergreifen wir alle branchenüblichen Maßnahmen, um die Sicherheit der Daten zu gewährleisten, die wir erhalten. Wir verfolgen eine Zugriffsverwaltung und -beschränkung, die auf dem Erforderlichkeitsprinzip (Need-to-Know-Prinzip) basiert. Alle unsere Mitarbeiter und Auftragnehmer sind an Vertraulichkeitsvereinbarungen gebunden. Bei der Übertragung von Daten verwenden wir verschlüsselte Kommunikationskanäle (SSL/TLS-Verschlüsselung).

Wir speichern und verarbeiten Kundendaten nur bei den drei großen Cloud-Plattform-Anbietern - Amazon AWS, Google Cloud und Microsoft Azure.

Was müssen Digicust-Kunden tun?

Es gibt mehrere Dinge, die Sie je nach Ihrer Situation und Rechtsprechung tun müssen. Unsere Kunden sind in der Regel die Verantwortlichen für die Daten, die in den uns übergebenen Dokumenten enthalten sind. Als solche empfehlen wir, diese Schritte zu unternehmen:

Stellen Sie sicher, dass Ihre Nutzungsbedingungen oder Datenschutzrichtlinien Ihre Kunden, Geschäftspartner und/oder Mitarbeiter ordnungsgemäß darüber informieren, dass Sie Digicust-Dienste (und andere ähnliche Dienste) nutzen und wie die Verarbeitung durch Digicust funktioniert (einschließlich Lernen mit künstlicher Intelligenz). Transparent zu sein ist einer der wichtigsten Datenschutzgrundsätze. Wir empfehlen Ihnen, sicherzustellen, dass Ihre Richtlinien aktuell und klar sind.
Wir empfehlen, dass Sie diese Informationen an Ihre Geschäftspartner oder Kunden weitergeben: Wir [der Kunde von Digicust] nutzen die Digicust GmbH ("Digicust") als Verarbeiter unserer Dokumente. Die Dokumente können von Digicust auf der Grundlage berechtigter Interessen für eine begrenzte Zeit als Teil eines Trainingsdatensatzes aufbewahrt und verwendet werden, der für die Forschung, die Entwicklung und das Lernen der künstlichen Intelligenzmodelle von Digicust verwendet wird, die zur Verarbeitung der Rechnungen oder sonstigen Dokumenten eingesetzt werden.
Wenn Sie möchten, dass wir Dokumente verarbeiten, deren Eigentümer oder direkter Beteiligter Sie nicht sind (z.B. Rechnungen Dritter), stellen Sie sicher, dass Sie berechtigt sind, die Dokumente an uns zu übermitteln und holen Sie ggf. die Einwilligung der beteiligten Personen in diese Verarbeitung ein. Die Einwilligung sollte die Übermittlung der Daten an Digicust zur Datenextraktion sowie zum Zwecke des Lernens mit künstlicher Intelligenz umfassen. Bitte beachten Sie, dass eine Einwilligung nach der DSGVO recht strenge Anforderungen erfüllen muss (siehe Art. 7 der DSGVO).
Die soeben beschriebenen Texte sind nicht für Dokumente gültig, die Ihre Transaktionen und Daten enthalten (z. B. von Ihnen erhaltene oder ausgestellte Rechnungen).

Wenn Sie ein Unternehmen außerhalb der EU sind, sollten Sie bitte Folgendes beachten: Die Bestimmungen der DSGVO gelten für jede Organisation, die personenbezogene Daten von Personen in der Europäischen Union verarbeitet.